Microsoft Digital Lens simuliert Sehbehinderungen

Internet & Webdienste Microsofts israelische Forschungsabteilung Innovation Labs hat mit Digital Lens eine kleine Anwendung veröffentlicht, die Software-Entwicklern und Designern bei der Arbeit an barrierefreien Anwendungen und Websites helfen soll.
Das im System-Tray laufende Werkzeug simuliert verschiedene Sehbehinderungen oder eingeschränkte Sehfähigkeit. So lassen sich die Effekte einer mangelden Sehschärfe oder von Farbblindheit schon bei der Erprobung von Anwendungen und Websites berücksichtigen.

Get Microsoft Silverlight

Auf diese Weise können Entwickler und Designer ihre Produkte von vorn herein so gestalten, dass sie auch von Menschen mit Sehbehinderungen problemlos genutzt werden können. Digital Lens funktioniert mit fast allen Bildschirminhalten, setzt aber die Unterstützung für Aero-Themes voraus.

Bisher wird von Digital Lens nach Angaben der Microsoft Isreal R&D Center Innovation Labs nur die 32-Bit-Version von Windows 7 unterstützt. Die Software wird als Technische Vorschau bezeichnet und steht vollkommen kostenlos zum Download bereit.

Weitere Informationen: Microsoft Israel Innovation Labs

Download: DigitalLensSetup.msi (0,67 Mb)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden