Adobe schließt 32 Sicherheitslücken im Flash Player

Sicherheitslücken Adobe hat heute einen außerplanmäßigen Patch für den Flash Player veröffentlicht, der stolze 32 Sicherheitslücken beseitigt. Viele davon können zum Ausführen von Schadcode missbraucht werden. Eine der Sicherheitslücken sorgte in den letzten Tagen für Aufsehen, da sie bereits aktiv ausgenutzt wird. Aus diesem Grund sollte das neueste Update umgehend eingespielt werden. Wer bislang den Flash Player 10 verwendet hat, muss dafür auf die heute veröffentlichte Version 10.1 umsteigen.

Wer noch die alte Version 9 einsetzt, die beispielsweise unter den Betriebssystemen Windows 98 und ME zum Einsatz kommt, kann das Update separat herunterladen.

Auch Adobes Laufzeitumgebung AIR ist von den Sicherheitslücken betroffen. Aus diesem Grund wird auch hier der Umstieg auf die heute veröffentlichte Version 2 empfohlen, da die Probleme damit beseitigt wurden.

Download: AdobeFlash Player 10.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden