Erste Bilder und Daten zum neuen Motorola Droid 2

Handys & Smartphones Motorola will den Erfolg seins Smartphones Droid mit einer zweiten, verbesserten Version fortführen. Jetzt sind erste Bilder und Fakten über das Droid 2 aufgetaucht.
Wie das Magazin 'Droid Life' berichtet, ähnelt das Gerät seinem Vorgänger weitgehend. Allerdings wurde die Tastatur, die nach einem Verschieben des Displays zum Vorschein kommt, komplett überarbeitet. Dabei orientierte man sich an den Rückmeldungen von Nutzern.

In der Neufassung ist das kleine Touchpad, das ohnehin von den meisten Usern nicht genutzt wurde, verschwunden. Der so entstehende Freiraum wurde genutzt, um größere, leichter zu bedienende Tasten zu verbauen. Ansonsten nahm Motorola noch einige kleinere Anpassungen am Gehäuse vor.

Motorola Droid 2Motorola Droid 2Motorola Droid 2

Das Droid 2 kommt nach Informationen des Magazins mit einem 3,7 Zoll großen Display. Im Inneren arbeitet ein OMAP-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 750 Megahertz. Dieser treibt das neue Betriebssystem Android 2.1 an. Integriert sind 8 Gigabyte Speicher, weitere 8 Gigabyte bietet eine mitgelieferte Speicherkate, die auch durch ein Modell mit höherer Kapazität ersetzt werden kann.

Zur Ausstattung gehört weiterhin eine 5-Megapixel-Kamera. Der Termin für den Verkaufsstart ist noch nicht bekannt, allerdings soll Motorola am 22. Juni Schulungen für Verkäufer anbieten, so dass das Gerät wohl kurz danach erhältlich sein wird.

Preisvergleich: Motorola Droid
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:05 Uhr Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer 200/250 Watt
Canton AS 85.2 SC aktiver Subwoofer 200/250 Watt
Original Amazon-Preis
246,92
Im Preisvergleich ab
228,00
Blitzangebot-Preis
209,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 37,92

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden