Strafzettel-Rache: Domain der Polizei registriert

Kurioses Brian McCrary wurde von der Polizei geblitzt und musste ein Bußgeld in Höhe von 90 US-Dollar begleichen. Als er sich auf der Website der zuständigen Polizei darüber informieren wollte, stellte er fest, dass die Domain beim Provider abgelaufen war. Der Temposünder überlegte nicht lange und registrierte sich die Domain bluffcitypd.com. Kurze Zeit später richtete er dort ein Portal ein, auf dem sich andere Autofahrer über Radarfallen informieren können. Aus Ärger über den Strafzettel wollte er sich damit zumindest ein bisschen bei der Polizei rächen.

McCrary wurde geblitzt, da das Tempolimit auf einem vierspurigen Highway offenbar ohne ersichtlichen Grund von 55 auf 45 Meilen pro Stunde herabgesetzt wurde. Gleichzeitig wurde eine Radarfalle aufgestellt. 56 Meilen pro Stunde ist er laut einem Foto gefahren.

In den ersten sechs Wochen nach dieser Aktion konnten auf diese Art und Weise 1.662 Autofahrer zur Kasse gebeten werden, berichtet 'Tricities'. Die Polizei musste sich dem Domain-Dieb im Endeffekt geschlagen geben und hat inzwischen eine neue Domain.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren63
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr MEDION LIFE P66000 MD 84463 Funkgesteuertes Uhrenradio mit großem Dis
MEDION LIFE P66000 MD 84463 Funkgesteuertes Uhrenradio mit großem Dis
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
14,95
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 4,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden