Office "15": Neue Informationen zum nächsten Office

Microsoft, Office, Office Gemini, Microsoft Office Gemini Bildquelle: Microsoft
Microsoft arbeitet bereits seit Ende letzten Jahres an dem Nachfolger von Office 2010, der aktuell noch den Codenamen "Office 15" trägt. Dies belegen neue Informationen, die von einen Blogger zusammen getragen wurden. Wie Microsoft-Spezialist Stephen Chapman berichtet, häufen sich die Hinweise, dass das neue Büropaket im Jahr 2013 auf den Markt kommt, was der üblichen Abfolge von Office entsprechen würde. Unter anderem ist eine erneute Überarbeitung der Benutzeroberfläche geplant, heißt es weiter.

Bisher steht laut Chapman weiterhin fest, dass es größere Neuerungen bei Word, Excel, Outlook, SharePoint und Access geben wird. So ist für Excel 15 mindestens eine größere, komplett neue Funktion geplant, die Microsofts Büropaket bisher nicht bieten konnte.

Word 15 wird offenbar unter anderem diverse Verbesserungen im Bereich des gemeinsamen Erstellens von Dokumenten mit sich bringen, was seit Office 2010 erstmals möglich ist. Für das gesamte Paket ist ein neues Rahmenwerk für die Automatisierung bestimmter Aufgaben angedacht.

Auch von Office 15 wird es angeblich wieder eine neue mobile Ausgabe geben. Zu den geplanten Veränderungen könnte unter anderem eine komplette Überarbeitung der mit Office 2007 eingeführten Ribbon-Oberfläche gehören, so Chapman weiter. Noch beschränken sich die Arbeiten an Office 2013 aber offenbar auf die Planung.

Sämtliche Informationen wurden aus öffentlich verfügbaren Quellen zusammengetragen und stammen unter anderem aus Jobbeschreibungen einzelner Microsoft-Mitarbeiter. Microsoft, Windows 8, Office 2013, Office 15 Microsoft, Windows 8, Office 2013, Office 15 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden