Canonical entwickelt ein Ubuntu für Tablet-Systeme

Linux Das Software-Unternehmen Canonical entwickelt derzeit eine spezielle Version des Linux-Betriebssystems Ubuntu für den Einsatz auf Tablet-Systemen. Das sagte ein Manager gegenüber dem US-Magazin 'InfoWorld'. Die neue Fassung werde zum Ende des kommenden Jahres verfügbar sein, so Chris Kenyon, Canonicals Vice President für den Bereich OEM-Services. Die Basis soll ein leichtgewichtiges Linux bilden, dass mit einer Touch-optimierten Benutzeroberfläche ausgestattet wird.

Kenyon zeigte sich begeistert von der jüngsten Entwicklung im Tablet-Bereich. "Die Geräte-Landschaft ist derzeit begeisternd und wir sehen das alles sehr optimistisch", sagte er. "Hut ab vor dem iPad-Team für das, was sie dazu beigetragen haben."

Bis zur Bereitstellung des neuen Systems gibt es allerdings noch viel zu tun. So muss nicht nur die neue Benutzeroberfläche entworfen werden, sondern auch eine virtuelle Tastatur und verschiedene Treiber für Multitouch-Funktionalität.

Canonical will den Angaben zufolge aber auch mit Hardware-Herstellern zusammenarbeiten, um ein besseres Zusammenspiel zwischen dem Betriebssystem und dem Tablet zu erreichen. Die Herausforderung liegt hier vor allem im Energiemanagement.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden