Gates Foundation setzt Familienplanung in den Fokus

Wirtschaft & Firmen Die Bill & Melinda Gates Foundation rückt zukünftig Familien stärker in den Fokus. Geplant ist die Unterstützung verschiedener Programme mit 1,5 Milliarden Dollar in den kommenden fünf Jahren. Das Geld soll unter anderem in Projekte zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung von Müttern und Kindern, zur Familienplanung und Ernährungsberatung in verschiedenen Entwicklungsländern fließen, teilte die Stiftung mit.

"Wir haben gesagt AIDS ist ein wichtiges Thema und wir haben gesagt, Malaria ist wichtig. Wir sagen jetzt auch, dass die Mütter- und Kindersterblichkeit ein wichtiges Thema ist - und wissen sie was? Es ist aktuell möglich, das Problem zu beseitigen", sagte Melinda Gates.

Sie führte aus, dass sie bei ihren Reisen viele Frauen getroffen hat, denen Familienplanung ein wichtiges Anliegen ist und die damit sehr offen umgehen. Bei dem Thema gebe es weitaus geringere kulturelle Hindernisse, als es den meisten Amerikanern erscheinen mag.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:24 Uhr Vernee Mars Pro 4G Phablet Android 7.0 5.5 Zoll Helio P25 Okta-Kern 2.5GHz 6GB RAM 64GB ROM Fingerabdrucksensor 13.0MP Heck-Kamera FullmetalkörperVernee Mars Pro 4G Phablet Android 7.0 5.5 Zoll Helio P25 Okta-Kern 2.5GHz 6GB RAM 64GB ROM Fingerabdrucksensor 13.0MP Heck-Kamera Fullmetalkörper
Original Amazon-Preis
209,99
Im Preisvergleich ab
209,99
Blitzangebot-Preis
178,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 31,50
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden