Apple iAd: Google darf Werbeplattform nicht nutzen

Internet & Webdienste Der Hard- und Softwarehersteller Apple hat die Nutzungsbedingungen für die hauseigene Werbeplattform iAd kürzlich geändert. Demnach dürfen nur unabhängige Drittanbieter diese Plattform verwenden. Wie in den Nutzungsbedingungen von iAd festgehalten wurde, gehören Unternehmen nicht zu diesen besagten unabhängigen Anbietern, wenn sie selbst im Bereich der Mobiltelefone oder Betriebssysteme für mobile Telefone aktiv sind.

Insofern können weder der Internetkonzern Google, der kürzlich den Werbedienstleister AdMob offiziell übernommen hat, noch Microsoft Apple iAd verwenden, heißt es in einem Artikel von 'All Things Digital'.

Neben den Drittanbietern wird auch Apple selbst mit einer eigenen Anzeigenabteilung in diesem Bereich tätig sein. 40 Prozent des Umsatzes wird das Unternehmen aus Cupertino diesbezüglich für sich behalten.

Vorgestellt wurde die mobile Werbeplattform iAd im Rahmen der Präsentation des iPhone OS 4.0 Anfang April dieses Jahres. Besonders für Entwickler, die kostenlose Anwendungen für das iPhone und das iPad anbieten, soll es sich hierbei um eine geeignete Möglichkeit handeln, um trotzdem Geld mit den Apps verdienen zu können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren68
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:30 UhrOlight SR MINI Intimidator II Taschenlampe 3200 Lumen CREE XM-L2 LED
Olight SR MINI Intimidator II Taschenlampe 3200 Lumen CREE XM-L2 LED
Original Amazon-Preis
129,94
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
109,15
Ersparnis zu Amazon 0% oder 20,79
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden