Steve Ballmer: Google ist ein riesiges Ungeheuer

Personen aus der Wirtschaft Auf der D8 Conference hat Microsoft-Boss Steve Ballmer über die Suchmaschine Bing gesprochen und ging dabei auch auf den Konkurrenten Google ein. Er bezeichnete Google als "Behemoth", ein riesiges Ungeheuer. "Vor uns liegt noch sehr viel Arbeit in einem sehr wettbewerbsintensiven Umfeld und gegen einen sehr großen Behemoth", sagte Ballmer gegenüber dem Journalisten Walt Mossberg. Dieser fragte nach, ob Microsoft Google wirklich als riesiges Ungeheuer bezeichnen wollte. Ballmer erklärte mit einem Grinsen im Gesicht, dass man selbst eins sein muss, um ein anderes zu erkennen.

Die D8 Conference nutzte Microsoft vor einem Jahr, um die Suchmaschine Bing anzukündigen. In diesem Jahr zog Ballmer ein erstes Fazit: "Wir sind die einzige Suchmaschine, die Marktanteile dazugewinnen konnte. Wir haben einen guten Job gemacht", erklärte der Microsoft-Chef.

Dennoch blieb Ballmer realistisch und betonte, dass man noch einen langen Weg vor sich hat. Doch man ist bereit, diesen langen Weg zu beschreiten, schließlich hat man sich auf ein langfristiges Engagement auf dem Suchmaschinenmarkt eingestellt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden