Windows 7 wird sieben Mal pro Sekunde verkauft

Windows 7 Windows 7 verkauft sich so gut wie kein anderes Betriebssystem zuvor. Nach Angaben von Microsoft hat man innerhalb von nur sechs Monaten nach der Markteinführung bereits die Marke von 100 Millionen verkauften Lizenzen überschritten. Wie Microsofts OEM-Chef Steve Guggenheimer anlässlich der Computex 2010 in Taipeh erklärte, wurden seit dem Termin der generellen Verfügbarkeit von Windows 7 im Oktober 2009 im Durchschnitt in jeder Sekunde sieben Lizenzen des neuen Betriebssystems verkauft.

Bei Microsoft sei man aufgrund dieser Zahlen sehr zuversichtlich, was die weitere Entwicklung des PC-Marktes in diesem und den kommenden Jahren betrifft, so Guggenheimer. Allein im ersten Quartal 2010 sei die PC-Industrie um 25 Prozent gewachsen.

Als einen der Gründe für den Erfolg von Windows 7 nannte Guggenheimer die große Zufriedenheit der Kunden mit dem neuen Betriebssystem. So seien 94 Prozent der Anwender mit Windows 7 "sehr zufrieden" oder zumindest "zufrieden", was auch der Zahl der verkauften neuen PCs zugute komme.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren109
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:45 Uhr Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Seagate Expansion Desktop, 5TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0 (STEB5000200)
Original Amazon-Preis
148,99
Im Preisvergleich ab
147,85
Blitzangebot-Preis
123,90
Ersparnis zu Amazon 17% oder 25,09

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden