Patch-Day: Microsoft plant zehn Security Bulletins

Sicherheitslücken Am kommenden Dienstag findet bei Microsoft wieder der allmonatliche Patch-Day statt, an dem Sicherheitsupdates für Windows und Office veröffentlicht werden. Für den Monat Juni wurden zehn Security Bulletins angekündigt. Drei dieser Updates werden von Microsoft als kritisch eingestuft, die restlichen sieben sind "wichtig". Sechs Updates werden Probleme unter Windows beheben, eins richtet sich an den Internet Explorer und drei beschäftigen sich mit der Office-Lösung bzw. Microsofts Server Software.

Die Installation der Updates wird allen Anwendern dringend empfohlen. Ferner erfordern die Updates teilweise einen Neustart des Systems, so Microsoft. Genauere Details zu den Schwachstellen wird der Softwarekonzern erst veröffentlichen, wenn die Updates zum Download freigegeben werden.

Bislang ist lediglich bekannt, dass einige der zu schließenden Sicherheitslücken das Ausführen von Code aus der Ferne ermöglichen. Andere Probleme dagegen ermöglichen es einem Angreifer, für ihn nicht vorgesehene Benutzerrechte zu erlangen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Huawei MateBook (12 Zoll) Tablet-PC 2-in-1 gold
Huawei MateBook (12 Zoll) Tablet-PC 2-in-1 gold
Original Amazon-Preis
965
Im Preisvergleich ab
884
Blitzangebot-Preis
799
Ersparnis zu Amazon 17% oder 166

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden