China: Internetcafes wegen Prüfungen geschlossen

Internet & Webdienste In der chinesischen Stadt Linchuan stehen Hochschulaufnahmeprüfung bevor. Damit sich die Schüler voll und ganz auf das Lernen konzentrieren können, wurde beschlossen, alle Internetcafes vorübergehend zu schließen, teilte die 'FT' mit. Dies hat vorrangig etwas damit zu tun, dass es in dieser chinesischen Stadt nicht besonders viele Alternativen neben den Internetcafes gibt, mit denen die Schüler ihre Freizeit verbringen könnten. An dieser bevorstehenden Prüfung werden chinesischen Presseinformationen zufolge nahezu 9,5 Millionen Schüler teilnehmen. Die Prüfung findet am 7. und 8. Juni dieses Jahres statt.

Für eine Zulassung zum Studium ist in China die Teilnahme an dieser zweitägigen Prüfung zwingend erforderlich. Im Schnitt erhält nur jeder vierte Kandidat, der an dieser Hochschulaufnahmeprüfung teilnimmt, einen Studienplatz.

Anfang März sprach sich die chinesische Parlamentarierin Yan Qi für ein Verbot aller privaten Internetcafes in China aus. Ihrer Meinung nach sind damit verschiedenste Probleme verbunden.

Angefangen von Schulschwänzern bis hin zu Computersüchtigen seien diese sehr unterschiedlich. Eine Lösung wäre es beispielsweise, wenn es nur noch staatliche Internetcafes in China geben würde, hieß es damals.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden