Apple TV: Nächste Set-Top-Box soll 99 Dollar kosten

TV & Streaming Im Hinblick auf die nächste Generation der Set-Top-Box Apple TV scheint der Hersteller Apple einige markante Änderungen zu planen. Informationen dazu will das Online-Portal Engadget aus einer vertrauenswürdigen Quelle erfahren haben. Den Bekanntmachungen zufolge wird das Apple TV deutlich kleiner und platzsparender als das bisherige Produkt ausfallen. Unter der Haube sollen ein A4-Chip und ein 16 GByte großer Flash-Speicher zum Einsatz kommen. Mit der verwendeten Hardware soll das Abspielen von 1080p-Videos kein Problem darstellen.

Angeblich plant der Hersteller aus Cupertino im Hinblick auf die nächste Generation des Apple TV ein ganz neues Konzept, bei dem die Inhalte überwiegend in der Cloud gespeichert werden. Möglicherweise wird sich auch die Time Capsule als zusätzlicher Datenträger einbinden lassen.

Eine weitere Neuerung soll sich im Hinblick auf das Betriebssystem ergeben. Diesbezüglich wird Apple laut den bekannt gewordenen Gerüchten auf das iPhone OS setzen. Das Gerät soll zum Preis von 99 US-Dollar auf den Markt kommen.

Preisvergleich: Apple TV
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:15 Uhr MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
MUSIC ANGEL Lautsprecher der Magnetschwebe mit Bluetooth 4.0 Multifarben LED kabellos 360 Grad mit den Mikrofon
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
71,89
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,10
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden