Microsoft: Mac Business Unit erhält einen neuen Platz

Wirtschaft & Firmen Im Zuge der Umstrukturierungen bei Microsoft findet auch die Mac Business Unit (MacBU), in der Software für Apples Betriebssystem Mac OS X geschrieben wird, einen neuen Platz. Die Abteilung wird zukünftig ein Bestandteil der "Business Division" sein, berichtete das US-Magazin 'ZDNet'. Bisher war der Bereich in der Abteilung "Entertainment and Devices" angesiedelt, die auch für das Geschäft mit Smartphone-Software und Spielekonsole zuständig ist.

Das wichtigste Produkt der MacBU ist allerdings Microsoft Office for Mac. Daher wird die Sparte zukünftig zu eben jenem Konzernteil gehören, der insgesamt für die Weiterentwicklung der Büro-Software von Microsoft zuständig ist.

In den frühen Jahren war die Entwicklung von Mac-Software ein wesentlicher Bestandteil der Tätigkeit Microsofts. Bereits 1984 brachte das Unternehmen die Textverarbeitung Word in der Version 1.0 für die Rechner von Apple auf den Markt.

Später rückte jedoch die Anwendungsentwicklung für das eigene Windows-Betriebssystem in den Mittelpunkt. 1997 wurde daraufhin die MacBU als eigenständiger Konzernteil gegründet. In diesem arbeiten aktuell 180 Beschäftigte, die einen Jahresumsatz von 350 Millionen Dollar erwirtschaften.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden