Forscher bauen Transistor aus nur sieben Atomen

Forschung & Wissenschaft Australischen Forschern ist die Konstruktion eines der bisher kleinsten Transistoren gelungen. Dieser besteht lediglich aus wenigen Atomen, teilten die Wissenschaftler mit. Auf einem Silizium-Kristall ordneten die Konstrukteure des Transistors sieben Atome so an, dass sie eine entsprechende Funktionalität erfüllen können. Die Struktur ist damit nur noch 4 Nanometer groß, hieß es in dem Bericht, den die Forscher im Fachmagazin 'Nature Nanotechnology' veröffentlichten.

Das Wichtige an dem Projekt sei es gewesen, dass die Wissenschaftler nicht einfach wie bisher relativ zufällig atomare Strukturen manipulierten. Statt dessen wurden die Atome einzeln an ihren jeweiligen Ort gelegt, bis man die gewünschte Elektronik-Komponente fertig gestellt hatte.

Die Forscher nutzten zur Konstruktion des Transistors ein Rastertunnelmikroskop. Die Ergebnisse des Projekts sollen letztlich wichtige Erkenntnisse bei der Entwicklung von Quantencomputern bringen, von denen sich der nächste große Sprung im Computing erhofft wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Zur Gamescom: Acer Monitor
Zur Gamescom: Acer Monitor
Original Amazon-Preis
305
Im Preisvergleich ab
279
Blitzangebot-Preis
269
Ersparnis zu Amazon 12% oder 36

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden