Laute Werbeaktion für Hotmail nervt Londoner

Wirtschaft & Firmen Eine Promotion-Aktion Microsofts im Londoner Bezirk Soho hat heute für Verärgerung bei den Angestellten in den Büros rund um den Golden Square gesorgt. Das berichtete das Magazin 'The Register'. Um Aufmerksamkeit zu erregen hatte Microsoft nicht nur Informationsstände mit der üblichen Besetzung auf den Golden Square gestellt. Ergänzend führten Tänzer den traditionellen englischen Morris Dance und den deutlich moderneren Breake Dance auf und Jongleure ließen diverse Gegenstände durch die Luft wirbeln.

Verbunden war dies mit entsprechend lauter Musik. Die zahlreichen Angestellten der umliegenden Startups, die den Platz für gewöhnlich um die Mittagszeit bevölkern, ergriffen daher die Flucht. "Ich habe den Golden Square noch nie so leer gesehen. Vielen Dank Hotmail", schrieb ein Twitter-Nutzer ironisch.


(Foto: @LGreene86)

Andere beklagten sich, dass die lang anhaltende Lautstärke gerade an einem Tag auftrat, als sie sich auf ein wichtiges Projekt konzentrieren mussten. Bei der Stadtverwaltung gingen mehrere Beschwerden wegen der Ruhestörung ein. Diese sah sich daraufhin gezwungen, einen Beamten vorbei zu schicken und Microsoft anzuhalten, leiser zu sein.

Das Unternehmen will die Werbeaktion bis heute Abend fortführen. In anderen Gegenden Londons sind bereits weitere Auftritte in dieser Woche angemeldet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden