iPhone 4G? Steve Jobs wird WWDC eröffnen

Handys & Smartphones Apple hat angekündigt, dass Steve Jobs die Worldwide Developers Conference (WWDC) am 7. Juni eröffnen wird. Branchenkenner gehen davon aus, dass der Apple-Boss an diesem Tag das kommende iPhone 4G vorstellen wird. Die diesjährige WWDC war innerhalb von acht Tagen ausverkauft - 5.000 Entwickler haben sich angemeldet. Vom 7. bis 11 Juni wird man Erfahrungen über das Programmieren in der Apple-Welt austauschen können. Die Apple-Mitarbeiter wollen Inhalte aus fünf Schlüsseltechnologien vermitteln: Application Frameworks, Internet & Web, Graphics & Media, Developer Tools sowie Core OS.

Da Apple in den letzten Jahren grundsätzlich im Juni ein neues iPhone vorgestellt hat, kann man auch in diesem Jahr davon ausgehen, dass die WWDC genutzt wird, um das iPhone der nächsten Generation zu zeigen.

Es wird erwartet, dass das iPhone 4G eine Frontkamera für Videotelefonie besitzen wird. Zudem könnte die Fotokamera auf der Rückseite um einen Blitz erweitert werden. Neben einer höheren Bildschirmauflösung wird wohl die Rückseite aus Glas bzw. Keramik bestehen. Zudem werden Micro-SIMs vorausgesetzt. Dank iPhone OS 4.0 wird auch das Betriebssystem neue Features mitbringen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden