Facebook: Umstrittene Mohammed-Gruppe gelöscht

Internet & Webdienste In den vergangenen Tagen sorgte eine auf Facebook gegründete Gruppe für Aufmerksamkeit, in der dazu aufgerufen wurde, am 20. Mai Bilder des islamischen Propheten zu zeichnen und diese hochzuladen. Nun ist diese Gruppe verschwunden. Wie die Betreiber des Social Networks Facebook selbst mitteilten, haben sie selbst mit der gelöschten Gruppe nichts zu tun. Vermutlich hat sich der Gründer dieser Gruppe aus eigenen Stücken heraus dazu entschlossen, die Seite und den zugehörigen Blog zu schließen.

Für Empörung sorgte diese Gruppe unter anderem in Pakistan. Dort hat der Oberste Gerichtshof der pakistanischen Stadt Lahore die Sperrung des Social Networks Facebook für die Nutzer des Landes angeordnet. Auf den Weg gebracht wurde diese Sperrverfügung von einer Gruppe pakistanischer Anwälte.

Abgesehen davon wurden alle Internetprovider in Pakistan kürzlich dazu aufgerufen, den Zugriff auf die Videoplattform YouTube zu sperren. In der veröffentlichten Begründung heißt es, dass es zu dieser Entscheidung gekommen ist, da über YouTube blasphemisches Material den Besuchern zugänglich gemacht wird.

Um diese Konflikte zu lösen will die Behörde nun Gespräche mit YouTube und Facebook suchen.

Tipp: WinFuture auf Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden