Blizzard: Hoher Preis von "StarCraft II" gerechtfertigt

PC-Spiele Sam Didier von Blizzard Entertainment hat sich mit dem Online-Portal 'Der Westen' über die neue Preispolitik unterhalten. Dabei wollte man in Erfahrung bringen, wie man die höheren Preise speziell im Hinblick auf StarCraft II rechtfertigt. Betrachtet man das Preis-Leistungs-Verhältnis, so ist der Preis von rund 60 Euro für StarCraft II durchaus gerechtfertigt, sagte Didier im Rahmen dieses Interviews. Beispielsweise müsse man bedenken, wie viel Spielzeit der Titel bietet. Überdies seien auch über 45 Minuten Videosequenzen in StarCraft II enthalten.

Im Vergleich dazu bieten Spiele wie "Modern Warfare 2" zum gleichen Preis angeblich deutlich weniger Spielzeit. Als weiteren Einflussfaktor für diesen durchschnittlich hohen Preis wurde das überarbeitete und kostenfreie Battlenet angegeben. Ferner würden der Map-Editor und die neuen Features im Spiel die unverbindliche Preisempfehlung von 59 Euro rechtfertigen.

Anfang Mai haben die Entwickler von Blizzard bestätigt, dass das Strategiespiel "StarCraft II: Wings of Liberty" weltweit am 27. Juli auf den Markt kommen wird. In Deutschland wird der Titel mit einer USK 12 Freigabe und gänzlich ungeschnitten erscheinen.

Preisvergleich: StarCraft II
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren118
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

StarCraft 2 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden