WebM-Support für Android kommt mit "Gingerbread'

Handys & Smartphones Google hat auf seiner Entwicklerkonferenz I/O angekündigt, dass die nächste Version des mobilen Betriebssystems Android den Codename "Gingerbread" tragen wird. Die Versionsnummer ist noch nicht bekannt. "Gingerbread" soll im vierten Quartal 2010 erhältlich sein. Entweder wird es sich dabei um Android 2.3 oder Android 3.0 handeln. Nvidia hatte kürzlich verlauten lassen, dass man die Tegra-2-Plattform zusammen mit Android 3.0 im vierten Quartal 2010 auf den Markt bringen will. Als Bestätigung für die Versionsnummer kann diese Informationen aber nicht gesehen werden.

Mit "Gingerbread" wird Google sein Betriebssystem mit Support für das am Mittwoch angekündigte Web-Videoformat WebM ausstatten. Der Browser wird dann in der Lage sein, im WebM-Format mit HTML 5 eingebettete Videos abzuspielen.

"Gingerbread" ist im Deutschen der Lebkuchen. Die Android-Entwickler haben die Angewohnheit, ihre Codenames nach beliebten Speisen zu wählen. So trug Android 2.1 den Namen "Eclair", Android 2.2 hörte auf "Froyo" (Frozen Yogurt).
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr pitopCeed Set - Raspberry Pi 14' Desktop PC inkl. Protoboard by FrankenMatic
pitopCeed Set - Raspberry Pi 14' Desktop PC inkl. Protoboard by FrankenMatic
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
169,90
Blitzangebot-Preis
160,65
Ersparnis zu Amazon 30% oder 68,35

Tipp einsenden