Google startet verschlüsselten Zugriff auf die Suche

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google bietet seinen Nutzern in Kürze auch verschlüsselte Verbindungen an. Das HTTPS-Protokoll wurde dafür auch in die Websuche integriert. "Früher in diesem Jahr haben wir Gmail für alle unsere Nutzer verschlüsselt und in der kommenden Woche beginnen wir damit, eine verschlüsselte Version der Google-Suche anzubieten", teilte Alan Eustace, Senior Vice President des Bereichs Engineering & Research bei dem Konzern, am Freitag mit.

Anwender können sich damit auch bei der Nutzung der Suche davor schützen, durch Dritte ausspioniert zu werden. Insbesondere in offenen WLANs oder anderen frei zugänglichen lokalen Netzwerken dürfte diese Funktion eine deutliche Verbesserung des Datenschutzes bringen.

Google ist der erste Suchmaschinenbetreiber nennenswerter Größe, der ein entsprechendes Feature bereitstellt. Wegen der höheren Anforderungen an die Ressourcen beschränkt sich der Einsatz von HTTPS in der Regel auf sehr sensible Verbindungen wie die Übertragung von Login-Daten oder das Online-Banking.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden