Forscher bauen billige logische Schaltkreise aus DNA

Forschung & Wissenschaft Ein Forschungsprojekt an der Duke University beschäftigt sich seit einiger Zeit mit der Konstruktion von logischen Schaltkreisen aus DNA, in der die Natur die Erbinformationen von Lebenwesen verschlüsselt. Nun wurde eine Methode entwickelt, mit der die selbst-reproduzierenden Eigenschaften von DNA-Molekülen genutzt werden können, um Schaltkreise in großen Mengen zu produzieren. Binnen kurzer Zeit würden sich so große Mengen an logischen Bauelementen herstellen lassen, berichtete das Magazin 'PopSci'.

Diese würden im Gegensatz zu siliziumbasierten Bauelementen allerdings nicht mit elektrischem Strom, sondern mit Licht arbeiten. Dafür integrierten die Forscher zusätzliche Moleküle in die DNA-Strukturen, die auf optische Signale reagieren.

Je nach Zustand der Schaltung wird das einfallende Licht von diesen absorbiert und in einer anderen Wellenlänge wieder abgegeben. Dadurch ließe sich ähnlich wie in herkömmlichen Chips eine binäre Information kodieren, hieß es.

Die Technologie lässt nach den bisherigen Erkenntnissen der Forscher deutlich schnellere Berechnungen zu. Außerdem sind die jeweiligen Komponenten so schnell und billig reproduzierbar, dass sie die Kosten für Computing-Aufgaben drastisch reduzieren würden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Teclast Tbook X10 - 10.1 Zoll Tablet PC 3G Smartphone Android 6.0 Dual SIM (1280*800P IPS, MT6580 1.3GHz Quad Core, 1G RAM 16GB ROM, WIFI, 5MP Kamera, Bluetooth)Teclast Tbook X10 - 10.1 Zoll Tablet PC 3G Smartphone Android 6.0 Dual SIM (1280*800P IPS, MT6580 1.3GHz Quad Core, 1G RAM 16GB ROM, WIFI, 5MP Kamera, Bluetooth)
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
85,99
Blitzangebot-Preis
59,99
Ersparnis zu Amazon 30% oder 26
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden