HTC kontert mit Patentklage gegen Apples Vorwürfe

Wirtschaft & Firmen Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC hat auf die patentrechtliche Klage durch den Computer-Hersteller Apple reagiert und strengt nun selbst ein Verfahren gegen den Konkurrenten an. Man wirft dem Gegner vor, selbst gegen verschiedene Rechte zu verstoßen. HTC benennt hier in der Klage Methodenpatente auf die Einbindung des Telefonbuchs in das System sowie Funktionen im Energiemanagement von Smartphone-Betriebssystemen.

Wie in solchen Verfahren mittlerweile üblich, beantragte auch HTC eine gerichtliche Verfügung gegen Apple, die einen Import von iPhones, iPads und iPods, die gegen die aufgeführten Patente verstoßen, verbietet. Das Verfahren soll vor der Internationalen Handelskammer der USA verhandelt werden.

Apple hatte kürzlich selbst eine Klage gegen HTC eingereicht. Der Konzern wirft den Taiwanern ebenfalls Patentverletzungen vor. Auch mit dem Marktführer Nokia streiten sich die Anwälte aus Cupertino sich derzeit um patentrechtliche Fragen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden