Telekom ist nach Milliarden-Verlust wieder im Plus

Wirtschaft & Firmen Die Deutsche Telekom konnte in ihrem ersten Geschäftsquartal wieder einen deutlichen Gewinn ausweisen. 767 Millionen Euro Überschuss wies das Unternehmen heute aus. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurde noch ein Verlust in Höhe von über einer Milliarde Euro verbucht. Daran hatten vor allem hohe Abschreibungen auf den Firmenwert von T-Mobile UK Schuld. Im operativen Geschäft erreichte die Telekom einen leichten Zugewinn.

"Das ist ein guter Start für uns in das Jahr 2010", erklärte René Obermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom. "Wir haben das operative Geschäft weiter stabilisiert, zum Teil deutlich verbessert, und gleichzeitig wichtige Schritte unserer neuen Strategie umgesetzt."

Einen wesentlichen Beitrag zu der Entwicklung trug das deutsche Mobilfunkgeschäft bei, hieß es. Aber auch die deutliche Steigerung der Profitabilität der Mobilfunk-Töchter in Osteuropa Europa sowie das Umsatzplus bei T-Systems führte das Unternehmen als wichtige Stützen auf.

Der Umsatz der Deutschen Telekom hat sich im Berichtszeitraum um 0,6 Prozent auf 15,8 Milliarden Euro reduziert. Die Ursache dafür liegt weiterhin an den sinkenden Einnahmen im Festnetz.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden