Eigenbau-Lexika: PediaPress nun auch auf englisch

Internet & Webdienste Die deutsche Firma PediaPress hat ihren Wikipedia-Bücher-Dienst nun auch auf die englischsprachige Version der Online-Enzyklopädie ausgeweitet. Dadurch haben Interessenten weit größere Auswahlmöglichkeiten. Der Service ermöglicht es seinen Nutzern, sich selbst eine Auswahl an Wikipedia-Artikeln zusammenzustellen und diese als Taschenbuch gedruckt nach Hause liefern zu lassen. So ist es möglich, Lexikas zu speziellen Themen-Gebieten zu erhalten.

Der Service, läuft bei der deutschsprachigen Version der Freien Online-Enzyklopädie bereits erfolgreich, erklärte das in Mainz ansässige PediaPress. Nun wird zusätzlich die Verwendung der englischen Beiträge angeboten.

"Die englischsprachige Community ist bei weitem die Größte. Es stehen mehr als drei Millionen Artikel bereit - das ist ein unvergleichlicher Fundus an Wissen", sagte Heiko Hees, der Gründer von PediaPress. Würde ein Lexikon aus allen Artikeln gedruckt, käme man auf über 5000 Bände.

Mit dem erweiterten Angebot hat das Unternehmen ein klares Ziel gesetzt: Man will damit vor allem in den USA den Durchbruch schaffen. Dafür arbeitet das Startup mit Lightning Source zusammen, einem der weltweit größten Anbieter von "Print on Demand"-Diensten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:35 Uhr Bluetooth Lautsprecher Holz, 6W tragbarer Bluetooth 4.0 Lautsprecher mit 10 Stunden Laufzeit, kabellose Computer Lautsprecher mit verbessertem Bass Resonator.Bluetooth Lautsprecher Holz, 6W tragbarer Bluetooth 4.0 Lautsprecher mit 10 Stunden Laufzeit, kabellose Computer Lautsprecher mit verbessertem Bass Resonator.
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
33,99
Blitzangebot-Preis
26,47
Ersparnis zu Amazon 22% oder 7,52
Im WinFuture Preisvergleich

Beliebte Wikipedia Downloads

Tipp einsenden