Firefox 3.6.4 Beta 3 mit Out-Of-Process-Plugins

Browser Die Entwickler aus dem Hause Mozilla haben die dritte Betaversion des Browsers Firefox 3.6.4 veröffentlicht. Trotz des kleinen Versionssprungs gibt es ein wichtiges neues Feature aus dem Projekt Lorentz: Out-of-Process-Plugins. Bislang wurden Plugins von Drittentwicklern, beispielsweise Flash, Quicktime und Silverlight, im gleichen Prozess wie der Browser untergebracht. Dies hatte den Nachteil, dass der komplette Browser abgestürzt ist, sobald es ein Problem mit einem der Plugins gab. Die neue Lösung soll genau diesen Umstand beseitigen.

Mozilla Firefox 3.6.4 Beta Lorentz Sollten diese besagten Plugins nicht mehr reagieren, werden sie automatisch beendet. Der Browser bleibt in jedem Fall stabil und wird nicht geschlossen. Der Anwender erhält die Möglichkeit, das Plugin neu zu starten und somit normal weiterzuarbeiten. Bevor er die Website neu lädt, hat er die Möglichkeit einen Crash-Report einzusenden.

Lorentz ist Teil eines größeren Projekts namens Electrolysis, das den Browser in eine ganze Reihe von Prozessen aufteilen soll. So sollen beispielsweise der Inhalt und die Benutzeroberfläche in einen eigenen Prozess ausgelagert werden. Anschließend soll diskutiert werden, ob weitere Abkopplungen sinnvoll sind.

In der dritten Betaversion haben die Entwickler eine lange Liste von Bugs beseitigt, die man bei Bugzilla einsehen kann.

Weitere Informationen: Release Notes

Download: Firefox 3.6.4 Beta 3 (8,0 MB)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren58
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden