"Menlo": NT-Kernel für Smartphones & Co in Arbeit?

Windows Phone Microsofts Forschungsabteilung arbeitet offenbar daran, die Basis seiner mobilen Betriebssysteme von Windows Compact Edition (CE) auf einen Windows NT-Kernel umzustellen. Das Projekt läuft angeblich unter dem Codenamen "Menlo". Wie Microsoft-Spezialistin Mary-Jo Foley unter Berufung auf eigene Quellen berichtet, leitet der Entwickler Galen Hunt das Projekt, der früher auch schon für das "Singularity"-Projekt zuständig war, auf das das bekannte Minimal-Betriebssystem "Midori" zurück geht. Unter dem Codenamen "Experiment 19" ist zudem eine Grafikplattform geplant, die "Menlo" ergänzt.

"Menlo" soll laut Foleys Quellen im Zusammenhang mit der Strategie für Microsofts Aktivitäten im Bereich der mobilen Endgeräte stehen. Warum genau der CE-Kern, der auch auf diversen ARM-Plattformen im Einsatz ist, langfristig durch eine NT-Basis ersetzen will, ist noch unklar. Der NT-Kernel ist bisher nicht ARM-kompatibel, was "Menlo" künftig möglicherweise ändern.

Denkbar ist auch, dass "Menlo" eine mobile Variante des NT-Kernels hervorbringen soll, die auf x86-basierten Smartphones verwendet werden könnte. Intel arbeitet derzeit mit "Moorestown" an einer x86-Plattform für Smartphones. Die ersten derartigen Geräte sollen noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden