Microsofts .NET- & Silverlight-Guru geht zu Google

Internet & Webdienste Microsoft hat erneut einen wichtigen langjährigen Mitarbeiter an den Konkurrenten Google verloren. Mit Brad Adams hat sich der für das .NET Framework und Silverlight zuständige Produkt-Manager nach 13 Jahren von dem Redmonder Softwarekonzern verabschiedet. Adams gab seinen Weggang schon vor rund zwei Wochen bekannt, hatte damals aber noch keine Angaben darüber gemacht, wer sein neuer Arbeitgeber sein würde. Der Entwickler war entscheidend an der Arbeit von Microsofts Flash-Ersatz Silverlight, Visual Studio und .NET Framework beteiligt. Vielen Entwicklern dürfte Adams durch seinen regen Kontakt zur Community und einige Bücher bekannt sein.

Künftig wird Adams nun für den Internet-Konzern und Microsoft-Konkurrenten Google in Seattle tätig sein. Zu seinem neuen Aufgabenbereich gehört nach seinen eigenen Angaben unter anderem die Arbeit an Cloud- und Webdiensten. Er bekomme bei Google die Chance, dafür zu sorgen, "dass die Zukunft des Internets früher kommt", schwärmte Adams in seinem persönlichen Weblog.

Noch sei unklar, welche konkreten Aufgaben er bei Google übernehmen wird. Bei seinen ehemaligen Kollegen von Microsoft sorgt der Gang zu Google unterdessen für einige Enttäuschung. Andere gratulierten Adams ausdrücklich zu der beruflichen Neuorientierung. Es gebe nun Hoffnung, dass Google bei Android und seinen anderen Diensten künftig .NET-Unterstützung einführen könne.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr ORICO USB3.0 HUB
ORICO USB3.0 HUB
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden