Google investiert 39 Mio. Dollar in Windkraftanlagen

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenbetreiber Google hat 38,8 Millionen US-Dollar in Windkraftanlagen investiert. Die beiden Anlagen im US-Bundesstaat North Dakota bestehen aus 113 Turbinen, die von NextEra Energy Resources entwickelt wurden. Die beiden Windparks können eine Leistung von 169,5 Megawatt erzeugen. Laut Google reicht das aus, um rund 55.000 Haushalte mit Strom zu versorgen. Bislang wurden derartige Investitionen über Google.org abgewickelt, dem philantrophischen Arm von Google.


In einem Blog-Eintrag beschreibt Google, wie die Windkraftwerke funktionieren. Sie setzen auf eine sehr moderne Turbinen-Technologie, die von einer recht neuen Kontroll-Software gesteuert wird.


Google will auch in Zukunft in Technologien investieren, die erneuerbare Energien nutzbar machen. Die Investition in NextEra Energy Resources ist für Google eine steuerbegünstigte Kapitalanlage, da die US-Regierung derartige Projekte unterstützt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr PEDRO Portmonnaie aus naturgegerbten geöltem Leder 32008W
PEDRO Portmonnaie aus naturgegerbten geöltem Leder 32008W
Original Amazon-Preis
33,85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
28,77
Ersparnis zu Amazon 15% oder 5,08
Nur bei Amazon erhältlich
Aktuelle IT-Stellenangebote

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden