Research in Motion stürmt die globalen Handy-Charts

Wirtschaft & Firmen Die rasante Nachfrage nach Smartphones spiegelt sich nun auch direkt in der Rangliste der weltweit größten Handy-Hersteller wieder. Diese wurde aktuell vom Marktforschungsunternehmen IDC veröffentlicht. Demnach ist mit Research in Motion im ersten Quartal das erste Mal ein reiner Smartphone-Hersteller in die Top 5 aufgestiegen. Mit seinen Blackberries verdrängte das Unternehmen den einstigen Branchenzweiten Motorola auf Rang 6. Jetzt teilt man sich gemeinsam mit Sony Ericsson den vierten Platz.

Beide Produzenten können derzeit 3,6 Prozent Marktanteil verbuchen. Während Sony Ericsson allerdings mit sinkenden Absatzzahlen zu kämpfen hat, verzeichnet man bei Research in Motion einen anhaltenden Boom: Im Jahresvergleich stiegen die Verkaufszahlen um über 45 Prozent.

Der gesamte globale Handy-Markt legte im ersten Jahresviertel um fast 22 Prozent zu. Marktführer Nokia steht zwar weiterhin mit einem Anteil von 36,6 Prozent an der Spitze, konnte aber nicht mit dem Wachstum der Branche mithalten und verlor so fast 2 Prozentpunkte.

Von den traditionellen Branchengrößen gelang es nur Samsung stärker zuzulegen, als der Gesamtmarkt. Der Hersteller aus Südkorea zementierte so seinen zweiten Platz mit 21,8 Prozent Marktanteil. Mit deutlichem Abstand folgt dann LG Electronics mit 9,2 Prozent.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden