Kurios: Yahoo-Chefin gibt Google Tipps zum Erfolg

Wirtschaft & Firmen Die Yahoo-Chefin Carol Bartz ist davon überzeugt, dass Google Probleme bekommen wird, wenn das Geschäftsmodell nicht erweitert wird. Sie glaubt, dass Google weit mehr tun muss als nur die Suche. Gegenüber 'BBC News' schlägt Bartz dem Konkurrenten vor, jedes Jahr um die Unternehmensgröße von Yahoo zu wachsen. Sie lieferte diese Aussage als Antwort auf die Frage, ob Yahoo ein konkretes Markenbild verfolgt. Der Konzern wird oftmals für die für Außenstehende ungerichtete Expansionsstrategie kritisiert. Laut dem Technik-Blog 'TechCrunch' ist Yahoo die Firma, "wo Startups zum Sterben hingehen".

Im Bereich der Suchmaschinen sind Google und Yahoo Konkurrenten, wobei Google mit einem Marktanteil von 65 Prozent in den USA deutlich erfolgreicher ist als Yahoo mit nur 17 Prozent. Allerdings macht die Suche bei Yahoo nur die Hälfte des Geschäfts aus, bei Google sind es laut Bartz aber 99,9 Prozent. "Sie müssen sich dringend mit anderen Dingen beschäftigen", erklärte die Yahoo-Chefin.

Diese Aussage von Carol Bartz sorgt für Verwirrung, immerhin hat Google den Ruf, nahezu überall die Finger im Spiel zu haben. Zwar werden sehr viele Unternehmensangebote mit der Suche kombiniert, doch Android, Chrome, YouTube, Google Mail und Maps zielen doch eigentlich grundsätzlich in eine andere Richtung ab.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden