Verhaltener Andrang um das iPad-3G in den USA

Notebook Am gestrigen Freitag fand in den Vereinigten Staaten der offizielle Verkaufsstart des Apple iPad in der 3G-Version statt. Im Vergleich zur Veröffentlichung der Basisversion am 3. April zeichnete sich dabei eine verhaltene Nachfrage ab. Diese Beobachtungen wurden jedenfalls laut einem Artikel von 'Futurezone' gemacht, wenn es um die Schlangen vor den Geschäften von Apple geht. Beispielsweise haben in San Francisco rund 75 Menschen auf den Verkaufsstart des Tablet-PCs mit UMTS-Fähigkeit gewartet. Von Apple selbst liegen diesbezüglich noch keine konkreten Zahlen vor.

Die 3G-Version des iPads kostet 130 US-Dollar mehr als die Basisversion mit WLAN-Unterstützung und ist folglich zu einem Preis von 629 US-Dollar erhältlich. Kurz nach der Markteinführung des iPads hat sich Apple zu den Verkaufszahlen offiziell ausgelassen. Angeblich wurden am ersten Tag in den USA mehr als 300.000 Tablet-PCs verkauft.

Wegen der großen Nachfrage in den Vereinigten Staaten wurde kürzlich der Verkaufsstart in Deutschland und einigen weiteren Ländern verschoben. Hierzulande will das Unternehmen aus Cupertino Ende Mai mit der Auslieferung der Geräte beginnen. Vorbestellungen können den aktuellen Angaben zufolge ab dem 10. Mai in Auftrag gegeben werden.

Preisvergleich: Apple iPad
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren127
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden