Jetpack SDK 0.3: Mozilla stellt neue Features vor

Browser Die Entwickler aus dem Hause Mozilla haben die Version 0.3 des Software Development Kits (SDK) zum Erweiterungssystem Jetpack vorgestellt. Damit wird der Zugriff auf die ersten beiden "High-Level"-APIs möglich. Interessierte Entwickler können mit diesem SDK direkt in das Interface des Firefox-Browsers eingreifen. Jetpack konnte das gegenwärtig aktuelle Erweiterungssystem noch nicht ersetzten. Dies dürfte vermutlich in erster Linie etwas mit dem noch sehr frühen Entwicklungsstadium und den damit verbundenen eingeschränkten Möglichkeiten zu tun haben.

Mit der Veröffentlichung von Jetpack SDK 0.3 will Mozilla den Entwicklern neue Features an die Hand geben. Den getroffenen Angaben zufolge ist es damit möglich, eigene Einträge in das Kontextmenü des Browsers einzufügen. Auf diese Weise können beispielsweise Fotos direkt an eine Online-Bildbearbeitung geschickt werden.

Durch die ebenfalls neue Programmierschnittstelle "Self-API" ist von nun an für Erweiterungen ein Zugriff auf Ressourcen möglich, welche sie selbst mitbringen.

Das Jetpack SDK in der Version 0.3 kann direkt von der Webseite der Entwickler heruntergeladen werden. In kommenden Versionen soll sodann ein Zugriff auf weitere High-Level-APIs zur Verfügung stehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

Tipp einsenden