Microsoft stellt seinen Tablet-PC "Courier" ein

Notebook Microsoft hat seinen sagenumwobenen Tablet-PC "Courier" eingestellt. Laut einem Bericht von 'Gizmodo' bestätigte der Microsoft-Manager Frank Shaw inzwischen, dass das Gerät in derartiger Form nicht in den Handel kommen wird. Demnach wurde dem Projekt-Team mitgeteilt, dass sie die Arbeiten an Courier einstellen sollen, da es von Microsoft nicht länger unterstützt wird. Obwohl dieses Produkt niemals von Microsoft angekündigt wurde, wird die Nachricht von vielen Anwendern traurig aufgenommen, schließlich vereinte der Tablet-PC ein neues Bedienkonzept und ein ansprechendes Design.

Microsofts Tablet-PC - Courier
weitere Bilder

Im letzten Jahr tauchten Informationen auf, laut denen ein erster Prototyp kurz vor der Fertigstellung war. Courier konnte mit Hilfe des Fingers als auch mit dem Stift bedient werden und nutzte die Vorteile beider Eingabemethoden. Zwei Bildschirme vermittelten den Eindruck, als würde man mit einem elektronischen Buch arbeiten.


Laut Microsoft sind Projekte wie Courier nicht ungewöhnlich, schließlich ist es für ein Unternehmen wichtig, neue Ideen und Technologien zu entwickeln. Teile davon wird man zukünftig in anderen Microsoft-Produkten sehen. Konkrete Angaben machte der Konzern aber nicht.

Courier kann man mit einer Designstudie von Autoherstellern vergleichen, die nur in den seltensten Fällen auf den Markt kommen. Stattdessen werden die daraus gewonnenen Erkenntnisse in anderen Modellen angewendet.

Weitere Informationen: Microsoft Courier
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren107
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Original Amazon-Preis
205,25
Im Preisvergleich ab
205,24
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 26,25

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden