Palm segelt unter überraschender neuer Flagge

Wirtschaft & Firmen Der Smartphone-Hersteller Palm ist bald kein eigenständiges Unternehmen mehr. Etwas überraschend wurde die Übernahme der Firma durch den Computer-Konzern Hewlett-Packard (HP) angekündigt. Wie die Unternehmen mitteilten, habe man eine entsprechende Vereinbarung geschlossen. Der Kaufpreis liegt demnach bei 1,2 Milliarden Dollar. Eine Übernahme Palms war in den letzten Tagen vorherzusehen, nur waren eher andere potenzielle Käufer wie beispielsweise Motorola im Gespräch.

HP stellte allerdings klar, welche Ziele man mit dem Zukauf verfolgt. Bisher operierte man im heiß umkämpften Smartphone-Markt recht erfolglos mit einigen Windows Mobile-Geräten. Das WebOS-Betriebssystem von Palm soll nun deutlich bessere Möglichkeiten eröffnen.

Das will HP nun nutzen, um in dem Segment aggressiv auf Angriffskurs zu gehen. Dazu soll neben dem Betriebssystem selbst auch das Palm-Team und das Patentportfolio des Unternehmens beitragen, hieß es.

Auch auf Seiten Palms zeigte man sich erfreut über den doch recht schnellen Abschluss. Immerhin zeigte sich in den letzten Monaten, dass das Unternehmen trotz des umfangreichen Lobes hinsichtlich der aktuellen Plattform, gegenüber den großen Konkurrenten Apple und Google einen schweren Stand hat.

Die Verbindung von Palms Technologie und HPs globaler Marktmacht dürfte eine interessante neue Note in den Smartphone-Markt bringen. Als Verlierer des Abends kann daher durchaus Microsoft gelten. Der Software-Konzern aus Redmond hat auf dem Weg zur Veröffentlichung seines neuen Betriebssystems Windows Phone 7 wohl einen sehr wichtigen Partner verloren - auch wenn HP-Manager Brian Humphries betont, dass sein Unternehmen weiterhin ein strategischer Partner Microsofts bleibe.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Oehlbach DA Converter, Digital-Analog-Wandler, Digital-Koaxial- und Digital-Optischer-Eingang, mteallic braun
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
58,99
Blitzangebot-Preis
47,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 11,80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden