Bericht: Google Android verletzt Microsoft-Patente

Andere Betriebssysteme Microsofts Anwälte gehen davon aus, dass Googles freies Smartphone-Betriebssystem in vielerlei Hinsicht gegen die Patente des Softwarekonzerns verstößt. Dies betrifft angeblich viele Teile des Betriebssystems. Wie 'CNet' unter Berufung auf Microsoft-nahe Quellen berichtet, geht man in Redmond davon aus, das durch Android diverse Patente verletzt werden, die nicht nur die Benutzeroberfläche, sondern auch das eigentliche Betriebssystem betreffen. Erst gestern hatten Microsoft und der Smartphone-Hersteller HTC ein Patentabkommen abgeschlossen.

In einer Stellungnahme erklärte Microsofts stellvertretender Hauptjustiziar Horacio Gutierrez, dass seine Firma zwar Patentangelegenheiten ohne Gerichtsverfahren lösen will, letztlich aber sicherstellen müsse, dass Wettbewerber die Innovationen des Unternehmens nicht einfach so verwenden können.

Das Abkommen zwischen Microsoft und HTC erlaubt nach Angaben der Unternehmen dem taiwanischen Handyhersteller ausdrücklich patentierte Technologien von Windows Mobile auch in Geräten mit Google Android einzusetzen. Konkrete Angaben darüber, welche Patente Microsoft durch Android verletzt sieht, wurden nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:50 Uhr Anker PowerCore
Anker PowerCore
Original Amazon-Preis
21,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
18,69
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,30
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden