Bundesverdienstkreuz für FSFE-Gründer Greve

Recht, Politik & EU Georg Greve, der Gründer und erste Präsident der Free Software Foundation Europe, wird das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Der deutsche Bundespräsident Horst Köhler verleiht ihm diese hohe Auszeichnung für seinen Einsatz für Freie Software und Offene Standards. "Die FSFE ist sehr stolz darauf, einen 'Ritter' in ihrem Team zu haben", kommentierte der aktuelle Präsident der FSFE, Karten Gerloff, die Verleihung.

Greve sei es gelungen, Freie Software auf die Tagesordnung der Politik zu setzen. Er habe außerdem Strukturen geschaffen, um die Verbreitung freier Software zu beschleunigen. Dafür arbeitete Greve unter anderem in Gremien der UNO mit, darunter auch in der "Weltgesellschaft für Geistiges Eigentum" (WIPO) und dem Weltgipfel zur Informationsgesellschaft (WSIS).

Mit der Freedom Task Force der FSFE etablierte der 1973 geborene Physiker ein Kompetenzzentrum für rechtliche Aspekte Freier Software. Im Rahmen dessen setzte er sich auf EU-Ebene auch gegen die Einführung der in den USA üblichen Software-Patente ein.

"Ich bin zutiefst dankbar für die offizielle Anerkennung, die Freie Software und Offene Standards mit dieser Auszeichnung erhalten", erklärt Georg Greve.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
XOMAX Autoradio mit 25cm Video Bildschirm DVD CD USB SD 1DIN
Original Amazon-Preis
179
Im Preisvergleich ab
179
Blitzangebot-Preis
139
Ersparnis zu Amazon 22% oder 40

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden