Yahoo-Dienste auf Millionen Samsung-Smartphones

Wirtschaft & Firmen Der US-Portalbetreiber Yahoo baut seine Kooperation mit dem südkoreanischen Elektronikkonzern Samsung deutlich aus. Das Unternehmen wird zukünftig auf zahlreichen Handys des Herstellers präsent sein. Millionen von mobilen Geräten von Samsung sind nach Angaben Yahoos zukünftig mit einem direkten Zugang zu verschiedenen Web-Diensten ausgestattet. Dazu gehören sämtliche Mobilgeräte von Samsung, die mit den Betriebssystemen Bada und Android ausgestattet sind.

Im Rahmen dieser Partnerschaft werden Yahoo-Dienste wie Mail, Messenger, Suche, Flickr und Kalender voraussichtlich ab Mai 2010 vorinstalliert. Weiterhin gehören Verweise zum Yahoo-Portal und verschiedenen Unterrubriken wie Sport und Wetter zur Ausstattung.

Die angekündigte Kooperation basiert auf der bereits seit 2007 bestehenden strategischen Partnerschaft von Samsung und Yahoo. "Durch die wachsende Partnerschaft mit Yahoo können in Zukunft viel mehr Menschen auf der ganzen Welt über ihre Samsung Mobiltelefone die populären Dienste von Yahoo nutzen", sagte Kenny Lee, Vice President of Content Planning von Samsung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoo Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden