Polizei untersucht Fall des gestohlenen iPhone 4G

Handys & Smartphones Nachdem vor einigen Tagen ein iPhone der nächsten Generation auf kuriose Art und Weise aufgetaucht ist und von der Technik-Website Gizmodo genau untersucht wurde, schaltet sich nun die Polizei von Santa Clara ein. Laut einem Bericht von 'CNet' hat Apple mit der örtlichen Polizei über den Vorfall gesprochen. Eine "Computer Crime Task Force" soll sich nun damit beschäftigen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht klar, ob gegen das Gesetz verstoßen wurde und wer dafür verantwortlich ist.

Im schlimmsten Fall könnte auch Gizmodo zur Rechenschaft gezogen werden, immerhin besaßen sie das iPhone bereits eine Woche lang, bevor das Review veröffentlicht wurde. Inzwischen haben sie das von einem Apple-Mitarbeiter in einer Bar verlorene Gerät an Apple zurückgegeben.

Der Finder des getarnten iPhone 4G hatte angeblich zunächst versucht, das Fundstück an Apple zurückzugeben, allerdings glaubte man ihm dort nicht, dass er in Besitz des Smartphones ist. Deshalb bot er es Gizmodo für 5.000 US-Dollar zum Kauf an.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden