Flash/Silverlight-Konkurrent JavaFX 1.3 liegt vor

Entwicklung JavaFX ist jetzt in der Version 1.3 erschienen. Dabei handelt es sich um einen von Sun Microsystems entwickelten Konkurrenten für Adobes Flash und Microsofts Silverlight. Das Framework zur Erstellung von Rich Internet Applications (RIA) wurde vor allem hinsichtlich seiner Performance überarbeitet. Komplexe Animationen und auch Texte sollen nun bis zu zehnmal schneller gerendert werden. Dazu trugen sowohl Optimierungen bei den Funktionen als auch in der Laufzeitumgebung bei.

Diese haben außerdem den Effekt, dass deutlich weniger Arbeitsspeicher in Anspruch genommen wird. Dessen Auslastung durch JavaFX-Anwendungen soll nun bei einem Fünftel bis zu einem Dritten geringer sein, teilten die Entwickler mit.

Entwickler können nun außerdem auf verschiedene neue Tools zurückgreifen. So gehören nun auch Emulatoren für die Entwicklung in der NetBeans 6.9 Beta sowie für mobile Mac OS X-Anwendungen zur Verfügung. Die Plugins für den Export aus Adobe Photoshop und Illustrator hat man erweitert. Mit Choicebox, Scrollview und Tooltip kamen einige neue Bedienelemente hinzu.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr MEDION WLAN Internet-Radio, farbiges 2,4' TFT Display
MEDION WLAN Internet-Radio, farbiges 2,4' TFT Display
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
79,95
Blitzangebot-Preis
67,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 12

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden