Microsoft: Umsatzerwartungen wegen Office verfehlt

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft konnte den Umsatz in seinem dritten Geschäftsquartal zwar ausbauen. Die optimistischen Prognosen der Analysten wurden dabei allerdings verfehlt. Um 6,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert stiegen die Einnahmen an. 14,5 Milliarden Dollar waren es letztlich. Die Analysten hatten wegen der durchaus guten Entwicklung des PC-Marktes aber mit 14,8 Milliarden Dollar gerechnet. Hintergrund der Differenz sind die ausbleibenden Investitionen von Unternehmen.

So lief das Geschäft mit Windows-Lizenzen durchaus gut. "Windows 7 ist weiterhin ein Wachstumsmotor", sagte Finanzchef Peter Klein. Der Umsatz der Sparte kletterte demnach um 28 Prozent auf 4,42 Milliarden Dollar. Inzwischen seien über 10 Prozent aller PCs weltweit mit dem Betriebssystem ausgestattet.

Die Microsoft Business Division, deren hauptsächliches Geschäft Office ist, verbuchte hingegen einen Umsatzrückgang um 5,9 Prozent auf 4,24 Milliarden Dollar. Die Suchmaschine Bing, Xbox Live und das soeben gestartete Cloud-Geschäft legten zu, so Klein.

Unter dem Strich stand letztlich ein Überschuss von 4,01 Milliarden Dollar. Das entspricht im Jahresvergleich einem Zuwachs um 35 Prozent. Dazu trug unter anderem das Sparprogramm des Unternehmens bei, durch das die Ausgaben für den Geschäftsbetrieb gesenkt werden konnten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Jukebox Multimedia Musikbox Legend 501 Bluetooth, USB, SD, MP3 CD, Radio
Jukebox Multimedia Musikbox Legend 501 Bluetooth, USB, SD, MP3 CD, Radio
Original Amazon-Preis
250
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
200
Ersparnis zu Amazon 20% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden