SimCity: Spieler arbeitete 3 Jahre an virtueller Stadt

Kurioses Der Spieler des Aufbaustrategiespiels "SimCity 3000" mit dem Nicknamen "TheImperar" hat insgesamt drei Jahre damit verbracht, an einer virtuellen Stadt zu bauen. Er setzte sich dabei das Ziel, eine "perfekte" Stadt zu erbauen. Dazu gehört in den Augen dieses SimCity-Spielers vorrangig, alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten umfassend zu nutzen und eine möglichst hohe Bevölkerungsdichte zu erreichen. In die Tat umgesetzt wurde der Bau dieser Stadt ohne unerlaubte Hilfsmittel (Cheats) zu verwenden, heißt es in einem Bericht von 'derStandard'.


Getauft wurde die erbaute Stadt auf den Namen Magnasanti, eine Ableitung von Magnitude. Insgesamt leben dort sechs Millionen Einwohner. Ferner befindet sich das Bildungsniveau in Magnasanti stets auf der höchsten Stufe. Auf Straßen wurde bei dem Bau dieser Stadt vollständig verzichtet und anstelle dessen auf ein U-Bahn-Netz gesetzt.

Nach einem ausgefeilten Prinzip wurden überdies Gewerbeviertel und Wohnhäuser in Magnasanti errichtet. Datiert wird das Ende der virtuellen Spielzeit auf das Jahr 50.000.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

SimCity im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden