Google Maps Navigation kommt langsam nach Europa

Handys & Smartphones Google hat die mobile Version des Kartendienstes Maps in Großbritannien und Irland um Navigationsfunktionen erweitert. Bislang stand dieses Feature ausschließlich in den USA zur Verfügung, langsam kommt es aber auch nach Europa. Google Maps Navigation macht jedes Android-Smartphone zu einem vollständigen Navigationsgerät. Auf Basis des Online-Kartenmaterials kann man von Kreuzung zu Kreuzung navigieren. Auch entsprechende Ansagen bietet die Software. Zudem kann man die Routenplanung mittels Spracheingabe steuern.

Google Maps Navigation Die Online-Navigation bietet diverse Vorteile. So steht immer aktuelles Kartenmaterial zur Verfügung, ohne dass man sich Updates herunterladen muss. Google Maps bietet zudem viele Zusatzinformationen wie Staukarten, Satellitenansichten, Street View und eine umfangreiche Suche entlang der Strecke. Der Nachteil ist, dass ständig eine Online-Verbindung benötigt wird.

Wann Google Maps Navigation in Deutschland verfügbar sein wird, wollte das Unternehmen bislang nicht verraten. Der deutsche Pressesprecher Stefan Keuchel sagte, dass man "noch ein wenig Geduld" haben muss.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden