Adobe rät von iPhone-App-Entwicklung mit Flash ab

Handys & Smartphones Nachdem Apple seine Lizenzbedingungen für sein iPhone SDK geändert hat und damit die Entwicklung von Apps mit Werkzeugen Dritter verbietet, rät Adobe jetzt von der Nutzung seines Flash-Compilers für iPhone-Apps ab. Der Adobe-Manager Mike Chambers schreibt in einem Blogeintrag, dass er davon ausgeht, dass Apple die mit Flash CS5 entwickelten Apps aus dem App Store werfen wird. Zwar hat es den Anschein, als ob Apple die neue Regelung nur in Einzelfällen durchsetzen will, allerdings kann man als Entwickler nicht darauf vertrauen. Auch die mit Flash erstellten Anwendungen, die bereits im App Store zu finden sind, könnten von Apple entfernt werden. 100 Apps wären davon betroffen.

Der Flash-Compiler für iPhone- und iPad-Apps wird wie geplant mit der Adobe Creative Suite 5 (CS5) ausgeliefert, allerdings wird man keine weiteren Investitionen in diesem Bereich tätigen. Mit anderen Worten: Adobe wird das Produkt nicht weiterentwickeln.

Chambers ist ganz offensichtlich über die Änderungen der Lizenzbedingungen erbost. Er schreibt, dass man Flash CS5 im Einklang mit den von Apple aufgestellten Regeln entwickelt hat. Erst bei der Vorstellung des iPhone SDK 4 wurden dann Änderungen vorgenommen, die das Problem entstehen lassen haben. Er warnt andere Entwickler davor, sich auf Apple zu verlassen. Man müsse jederzeit damit rechnen, dass Apple bestimmte Apps ablehnt oder die Entwicklung einschränkt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren109
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Original Amazon-Preis
69,95
Im Preisvergleich ab
69,00
Blitzangebot-Preis
53,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 15,96

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden