Google mit virtuellen Tastaturen für fremde Sprachen

Internet & Webdienste Google hat ein neues Feature in seine Suchmaschine implementiert, das bislang nicht offiziell angekündigt wurde. Mit Hilfe virtueller Tastaturen lassen sich nun problemlos Buchstaben schreiben, die man nicht auf der eigenen Tastatur findet. Die neue Funktion findet man unter anderem auf den Google-Websites von Russland, Israel, Polen, Kroatien und Tschechien. Der entsprechende Button befindet sich direkt neben dem Suchfeld (siehe Screenshot).


So hat man beispielsweise die Möglichkeit, die russischen Schriftzeichen für eine Suchanfrage zu verwenden, auch wenn diese auf der eigenen Tastatur gar nicht vorkommen. Die virtuelle Tastatur lässt sich beliebig auf der Website verschieben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:30 Uhr Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Sony 55 Zoll Fernseher (4K HDR, Ultra HD, Smart TV)
Original Amazon-Preis
835,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
749,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 85,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden