Chrome: Google entfernt http:// aus der Adressleiste

Browser In einer kürzlich veröffentlichten Entwicklerversion des Browsers Chrome hat Google eine Änderung vorgenommen, die für viele Diskussionen sorgt. Das bekannte http:// in der URL einer Website wird weggelassen. Für die wenigsten Nutzer ist dieses Schema von Bedeutung, schließlich wird es vom Browser automatisch vor die Adresse einer Website gesetzt und muss nicht manuell eingetippt werden. HTTP steht für Hypertext Transfer Protocol und dient der Übertragung von Daten in einem Netzwerk. Hauptsächlich wird es von Browsern verwendet, die Websites aus dem World Wide Web laden.

Google ist der Meinung, dass die Darstellung des Schemas nutzlos ist und deshalb weggelassen werden kann. Viele Nutzer argumentierten nun, dass es beim Kopieren der Adresse einer Website zu Problemen kommt, wenn man diese in eine andere Anwendung einfügt. Die meisten Applikationen erkennen Internetadressen an dem vorgesetzten http:// und können die kopierten Adressen deshalb nicht als solche identifizieren.

Um dieses Problem zu lösen, soll beim Kopieren der Adresse automatisch das http:// vor die Adresse gesetzt werden und mit in der Zwischenablage landen. In der aktuellen Entwicklerversion von Chrome kommt es dabei noch zu Problemen. Kopiert man beispielsweise nur Teile einer URL, wird das http:// nicht vor die Adresse gesetzt. Entsprechende Bug-Reports wurden bereits eingeschickt und sollen demnächst bearbeitet werden. https:// und ftp:// sollen weiterhin normal dargestellt werden.

Ob die Änderung nun sinnvoll ist oder nicht, darüber lässt sich streiten. Apple setzt dies in der mobilen Version von Safari bereits seit geraumer Zeit um, allerdings aus Gründen der Platzersparnis.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren109
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden