Twitter wird einen Kurz-URL-Dienst integrieren

Social Media Der Mikro-Blogging-Service Twitter wird einen eigenen Kurz-URL-Dienst in seine Plattform integrieren. Das teilte das Unternehmen auf seiner Chirp-Konferenz mit. Es sei absurd, wenn man die Nutzer faktisch zwingt, die Seite zu verlassen, um längere Links bei Drittanbietern in kurze URLs umzuwandeln, hieß es. Die Integration eines entsprechenden Features in die Seite sei für die Anwender deutlich bequemer.

Dem Unternehmen brächte es außerdem den Vorteil, die Anwender komplett auf dem eigenen Angebot zu halten. Derzeit ist aber noch unklar, in welcher Form Twitter den Schritt umsetzen wird. Im Grunde stehen zwei alternative Varianten zur Auswahl.

So könnte man einen komplett eigenen Kurz-URL-Dienst aufbauen. Die andere Möglichkeit würde darin liegen, eine Kooperation mit einem bestehenden Dienstleister aufzubauen. Hierfür käme wohl am ehesten Bit.ly in betracht. Dieser Service wird bereits von zahlreichen Twitter-Usern eingesetzt und verfügt über eine solide Finanzierung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitter Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebte Twitter Downloads

Tipp einsenden