Twitter macht mit 'Promoted Tweets' Werbung

Social Media Der Mikroblogging-Dienst Twitter ist jetzt in das Geschäft der Werbeplatz-Vermarktung eingestiegen. Werbetreibende können jetzt so genannte "Promoted Tweets" schreiben und diese mit Suchbegriffen verknüpfen. Sucht man als Nutzer nach bestimmten Begriffen, so könnte man in Zukunft auf diese speziell beworbenen Kurznachrichten treffen. Sie erscheinen an oberster Stelle, obwohl sie nicht unbedingt am aktuellsten sind. Zu den ersten Werbepartnern gehören Best Buy, Bravo, Red Bull, Sony Pictures, Starbucks und Virgin America.

Um den Dienst nicht mit Werbung zu überladen, soll pro Suchanfrage maximal ein Promoted Tweet eingeblendet werden. Diese speziellen Kurznachrichten werden von den Unternehmen, die damit werben, ganz normal über ihr Profil ausgesendet. Wer diesen Unternehmen folgt, bekommt die Tweets also auch ganz normal in seine Timeline.

Damit Tweets zu Promoted Tweets werden, müssen sie bestimmte Anforderungen erfüllen. Werden sie von den Twitter-Nutzern komplett ignoriert, also weder weitergereicht, noch favorisiert oder beantwortet, so werden sie zukünftig auch nicht mehr gefördert. Die Betreiber des Mikroblogging-Dienstes wollen nun die ersten Erfahrungen sammeln, um das Werbesystem in Zukunft ausbauen zu können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads

Tipp einsenden