Die Grünen starten Protestbündnis gegen Facebook

Recht, Politik & EU Politiker der Grünen haben ein parteiübergreifendes Protestbündnis organisiert und auf Facebook die Gruppe "Facebook Privacy Control - NOW!" gegründet. Dabei sprechen sich die Politiker gegen eine Weitergabe von persönlichen Profildaten aus. "Statt zum Boykott aufzurufen, wollen wir in Facebook selber mit Aktionen, Informationen und Kommentierungen Druck ausüben", sagte Grünen-Bundesvorstandsmitglied Malte Spitz dem 'Handelsblatt'. Der besagten Facebook-Gruppe gehören inzwischen Abgeordnete aus verschiedenen Parteien an. Dazu gehören unter anderem Halina Wawzyniak (Vizevorsitzende der Linkspartei), Lars Klingbeil (SPD), Manuel Höferlin (FDP) und Thomas Jarzombek (CDU).

Letztlich will man die Betreiber des weltgrößten Social Networks dazu aufrufen, die "laschen Datenschutzbestimmungen" zu ändern. Abgesehen von diesem Protest selbst stellen die Mitglieder dieser Gruppe auch einige Forderungen. Ganz klar spricht man sich gegen eine Weitergabe der Profildaten an Dritte ohne eine Zustimmung der Nutzer aus.

Ferner sollen hohe Datenschutz-Standards in Zusammenarbeit mit Daten- und Verbraucherschützern erarbeitet werden. Wünschenswert sei diesbezüglich eine weltweite Gültigkeit dieser Standards. Darüber hinaus fordern die Politiker, dass die Rechte der erstellten Inhalte und der hochgeladenen Bilder bei den Nutzern selbst bleiben müssen.

In den vergangenen Wochen wurde die geplante Lockerung des Facebook-Datenschutzes heftig kritisiert. Neben dem Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) übte auch die deutsche Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner in Form von einem offenen Brief Kritik an Facebook. Diesbezüglich kündigte Aigner an, ihren eigenen Facebook-Account löschen zu wollen, wenn sich an den kritisierten Umständen nichts ändern sollte.

Die von Aigner vorgebrachten Kritikpunkte weist Facebook zurück. Nun wird es zu einem Treffen des Führungs-Teams von Facebook in Berlin kommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
663,99
Im Preisvergleich ab
659,00
Blitzangebot-Preis
589,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 74,99

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden