Patch-Day: Microsoft will 25 Lücken schließen

Sicherheitslücken Am 13. April ist bei Microsoft wieder Patch-Day. In diesem Monat will der Konzern aus Redmond 25 Sicherheitslücken in Windows und Office schließen. Dazu werden insgesamt 11 Sicherheitsupdates veröffentlicht. Neun Updates konzentrieren sich auf die Windows-Plattform, sechs davon schließen kritische Sicherheitslücken, die zum Ausführen von Schadcode missbraucht werden können. Weitere Sicherheitslücken können für Spoofing-Angriffe, Denial-of-Service-Angriffe und zur Ausweitung von Rechten benutzt werden. Ein Patch betrifft den Exchange-Server, der für eine DoS-Attacke anfällig ist.

Eines der Updates wird eine Sicherheitslücke in VBScript beseitigen, die erst Anfang März bekannt wurde. Zudem wird ein Sicherheitsproblem beseitigt, dass bereits im November 2009 gemeldet wurde.

Die beiden Updates für Office beseitigen ebenfalls kritische Sicherheitslücken, die zum Ausführen von Schadcode missbraucht werden könnten. Den Patch für den Internet Explorer hat Microsoft bereits vorab veröffentlicht. Damit wurden 10 Probleme beseitigt, so dass im April eigentlich 35 Sicherheitslücken geschlossen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden